Zum Hauptinhalt springen

Willkommen!

Hier ist die Fraktion DIE LINKE+

Willkommen bei der Ratsfraktion DIE LINKE+ in Dortmund!  

Wir sind mit sieben Personen (siehe Foto) im Rat der Stadt Dortmund vertreten.
Das Besondere: Die fünf Ratsmitglieder von DIE LINKE bilden eine gemeinsame Fraktion mit Ratsmitglied Christian Gebel von der Piratenpartei (2.v.l.) und mit Michael Badura von der Tierschutzpartei (2.v.r.)
Hinzu kommen acht sachkundige Bürger*innen, die uns in diversen Ausschüssen vertreten, sowie Martina Siehoff, unsere Vertreterin im Behindertenpolitischen Netzwerk.
Weitere Mandatsträger*innen finden Sie unter der gleichnamigen Rubrik.    

Aktuelle Pressemeldungen


DIE LINKE+ kritisiert Videoüberwachung in der Kampstraße

Am 24. November 2022 hat ein  neues Zeitalter in der Kampstraße in der City begonnen: die Videoüberwachung durch gleich sieben Kameras der Polizei. Die Fraktion DIE LINKE+ findet diese Maßnahme alles andere als gut. „Wir sind generell gegen Videoüberwachung“, sagt Sonja Lemke, Ratsmitglied der Fraktion DIE LINKE+. Sonja Lemke: „Videoüberwachung… Weiterlesen


Tierschutzpartei ruft zu Socken- und Hundefutterspenden für die Obdachlosenhilfe auf

Am 3. Dezember ist Dach-über-dem-Kopf-Tag: Die Tierschutzpartei - die zur Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE+ gehört - ruft zu Socken- und Hundefutterspenden für die Obdachlosenhilfe auf Weiterlesen


Ökologisches Waldkonzept - LINKE+ bislang sehr zufrieden

Im Rahmen der Ausarbeitung des von Grünen, CDU und der Fraktion Die LINKE+ in Auftrag gegebenen neuen ökologischen Waldkonzeptes für Dortmund war Utz Kowalewski, der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE+, am Samstag, 12. November 2022,  mit der entsprechenden Arbeitsgruppe gute sechs Stunden im Dortmunder Stadtwald unterwegs, um in fachlicher… Weiterlesen


Resolution zu Karstadt - Wir stehen solidarisch hinter den Beschäftigten

Wieder einmal bangen die Mitarbeiter von Karstadt-Galeria Kaufhof um ihre Arbeitsplätze. Der Rat der Stadt Dortmund steht solidarisch hinter ihnen und hat am Donnerstag, 10. November, im Rat eine überfraktionelle Resolution zum Thema Karstadt einstimmig verabschiedet. Eingebracht worden war die Resolution von SPD, Grünen, CDU, DIE LINKE+ und… Weiterlesen


LINKE+ begrüßt Verkauf einer Sparte von ELMOS

Bund untersagt Verkauf der Chip-Produktion von Elmos - das schlägt Wellen bis in den Rat - Nordstadtblogger Die Diskussion zum Dortmunder Chiphersteller Emos und die geplante Übernahme durch den chinesischen Sai-Konzern war lang und leidenschaftlich in der Ratssitzung am 10. November 2022. Immerhin geht es um viele Arbeitsplätze. (Siehe Link =… Weiterlesen

Anträge und Anfragen


Amazonashaus: DIE LINKE+ hat viele Fragen

Das 30 Jahre alte Amazonashaus im Zoo soll abgerissen werden. Der Grund: viel zu hoher Energieverbrauch. Die Fraktion DIE LINKE+ im Rath hat deshalb nachstehende Anfrage an den Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften vorbereitet. Dieser tagt am 8. Dezember 2022: Sehr geehrter Herr Vorsitzender, einer Pressemitteilung der Stadt… Weiterlesen


Anwohner verärgert wegen des Lichterweihnachtsmarkts im Fredenbaumpark

Viele Dortmunder*innen finden den  Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark großartig. Aber es gibt auch Gegenwird. Vor allem von den Anwohner*innen und Familien, deren Grünfläche und deren Spielplätze plötzlich gesperrt sind. Sonja Lemke, Ratsmitglied der Fraktion DIE LINKE+ und Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord, hat deshalb einige… Weiterlesen


LINKE+ verurteilt Angriffskrieg der Türkei im Nordirak und in Nordsyrien

Die Dortmunder Ratsfraktion verurteilt den Angriffskrieg der Türkei im Nordirak und in Nordsyrien. Aus diesem Grund hat die Fraktion einen Antrag für die Ratssitzung am 10. November vorbereitet - mit der Bitte, dass der Rat die nachstehende Resolution verabschiedet.  Der Rat der Stadt Dortmund hat den nachstehenden Antrag von DIE LINKE+ mit… Weiterlesen

Unsere nächsten Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Derzeit fast keine Präsenz-Termine der Fraktion

Wegen Corona wurden die Präsenztermine der Gesamtfraktion auf Online-Videokonferenzen umgestellt. Auch die Termine der Fachfraktionen, die sich auf die einzelnen Ausschüsse vorbereiten, finden überwiegend online statt.

Aus diesem Grund bleibt die Terminübersicht derzeit leider leer. Wir hoffen, dass wir bald wieder regelmäßig Präsenzsitzungen durchführen oder zu anderen Veranstaltungen einladen können.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund! 

Vorort-Recherche in luftiger Höhe

Vorort-Termine sind Tagesgeschäft für unsere Ratsmitglieder. Doch dieser Termin im Oktober 2022 war für unser Ratsmitglied Petra-Dresler-Döhmann und ihre Kolleg*innen vom Kulturausschuss doch etwas Besonderes. Denn sie sind der neuen Akademie für Theater und Digitalität regelrecht aufs Dach gestiegen, um sich dort einmal umzusehen und ein Bild von der Einrichtung zu machen, die erst im  März 2019 als 6. Sparte des Theater Dortmund ins Leben gerufen worden ist. 

Schaut doch mal rein! Hier ist unser neuer Newsletter

Neues Mitglied in der Bezirksvertretung Hörde

Am 15. Mai 2022 kommt es zu einem Wechsel in der Bezirksvertretung Hörde. Als neues Mitglied in der Bezirksvertretung Hörde wird Wolf Stammnitz (Foto) für die Fraktion DIE LINKE verpflichtet. 
Wolf Stammnitz ist in der Partei und in der Fraktion alles andere als ein "Neuling". Lange Jahre war er Fraktionsvorsitzender der Linken im Rat. Er ist einer der Haushalts- und Wirtschaftsexperten seiner Partei und Fraktion. Für die Bezirksvertretung war er eigentlich "nur" als Nachrücker gewählt worden. Da jedoch der bisherige Bezirksvertreter Hans-Otto Wolf sein Mandat nach vielen Jahren niedergelegt hat,  kommt es nun zu diesem personellen Wechsel. 
"Wir bedanken uns sehr herzlich bei Hans-Otto Wolf für sein jahrelanges, leidenschaftliches und überdurchschnittliches Engagement in Hörde" , sagt der Vorsitzende der Ratsfraktion, Utz Kowalewski. "Wir bedauern diesen Schritt von Hans-Otto Wolf sehr und wünschen ihm alles Gute. Gleichzeitig wünschen wir Wolf Stammnitz viel Erfolg für seine neue Tätigkeit." 

Neues Ratsmitglied für DIE LINKE+

Petra Dresler-Döhmann ist seit dem 17. Februar 2022 neues Ratsmitglied für die Fraktion DIE LINKE+. Die pensionierte Schulleiterin ist die Nachrückerin für Thomas Zweier, der sein Mandat aus privaten Gründen niedergelegt hat.
Petra Dresler-Döhmann arbeitet bereits seit der Kommunalwahl im Herbst 2020 aktiv in der Ratsfraktion mit. Sie war bislang als sachkundige Bürgerin im Schulausschuss aktiv, ebenso im Sozialausschuss. Künftig ist die linke Politikerin auch Mitglied im Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit. Zudem ist sie weiterhin für den Schulausschuss zuständig.
Oberbürgermeister Westphal führte Petra Dresler-Döhmann zu Beginn der Ratssitzung am 17. Februar in ihr Amt ein. Anschließend gratulierte Fraktionschef Utz Kowalewski (Foto.) 

"Bonbon" am Rande: In der Fraktion DIE LINKE+ gibt es nun mit dem "Neuzugang" mehr Frauen als Männer. 

NEIN zum Krieg, NEIN zur Aufrüstung

 "Jeder, der einen Krieg beginnt, ein Verbrecher. Das gilt selbstverständlich auch für Putin." Das sagt der Vorsitzende der Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE+, Utz Kowalewski. Es gab allerdings Presseberichte, die das anders darstellen. Gegen diese sachlich falsche Berichterstattung hat Utz Kowaleswki eine Gegendarstellung verfasst: 

"Jeder, der einen Krieg beginnt, ein Verbrecher": Fraktion DIE LINKE+ im Rat der Stadt Dortmund

Vorstand im Amt bestätigt

Das Jahr 2022 begann für die Fraktion DIE LINKE+ im Januar  mit einer umfangreichen Klausur. Einer der Tagesordnungspunkte: Die (Wieder-)Wahl des Fraktionsvorstandes. Petra Tautorat (DIE LINKE) und Utz Kowalewski (r., DIE LINKE) wurden als Fraktionsvorsitzende einstimmig bestätigt. Sie bilden weiterhin eine Doppelspitze. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender bleibt Michael Badura (l.) von der Tierschutzpartei. Auch bei seiner Wahl gab es keine Gegenstimme. 

In der Dortmunder Fraktion DIE LINKE+ sind Mitglieder dieser drei Parteien vertreten:

Corona-Hinweis

Wegen der Corona-Pandemie finden derzeit nur wenig Präsenzsitzungen der Fraktion statt. Besprechungen laufen meist digital.
Auch unsere Büros sind nur teilweise besetzt. Unsere Mitarbeiter*innen arbeiten weitgehend im Homeoffice.

Wir sind jedoch telefonisch oder per Mail zu erreichen:

fon: (0231) 50-27241
Mail: info@dielinke.plus

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de